Elternbrief Nr. 2, 18.10.2021

Liebe Eltern,

heute finden die Klassenelternabende für unsere fünften Klassen statt. Ich wünsche Ihnen, dass Sie alle nötigen Informationen erhalten werden, die Sie brauchen, um eine möglichst erfolgreiche Schulzeit Ihres Kindes hier bei uns am Elly begleiten zu können.

Am Mittwoch, 20.10.2021, findet die erste Elternbeiratssitzung in diesem Schuljahr statt. Frau Nöckler wird leider als Elternbeiratsvorsitzende ausscheiden, da ihr Sohn im Juli das Abitur abgelegt und demzufolge die Schule verlassen hat. Sie war über Jahre unsere Elternbeiratsvorsitzende und hat sich immer engagiert für die Belange unserer Schülerschaft und unserer Eltern eingesetzt. Dabei hat sie aber immer das Wohl der Schule insgesamt im Auge behalten. Vielen Dank dafür, liebe Frau Nöckler, dass Sie sich so lange und so intensiv für unsere Schule eingesetzt haben!

In den Medien wurde ja schon seit einiger Zeit darauf hingewiesen, dass die Maskenpflicht im Unterricht zur Disposition steht. Am 15.10.2021 wurden die ab dem 18.10. geltenden Regeln offiziell kommuniziert. Die wichtigsten Aspekte habe ich für Sie im Folgenden zusammengestellt:
Für Schülerinnen und Schüler gilt, dass sie während des Unterrichts – und nur da – ihre Masken abnehmen dürfen, wenn sie sitzen. Sobald sie sich im Raum bewegen oder das Klassenzimmer verlassen, ist konstant eine Maske zu tragen. Unsere Lehrkräfte dürfen die Masken nur dann abnehmen, wenn mindestens 1,50m Abstand zu unseren Schülerinnen und Schülern eingehalten wird.
Wann können diese Erleichterungen wieder zurückgenommen werden? Sobald eine „Alarmstufe“ ausgerufen wird, wird die konsequente Maskenpflicht wieder eingeführt. Tritt eine Infektion in der Klasse oder Betreuungsgruppe auf, müssen alle Schülerinnen und Schüler sowie alle in dieser Lerngruppe unterrichtenden Lehrkräfte auch während des Unterrichts wieder Maske tragen. Diese Verpflichtung gilt für die Dauer von fünf Schultagen. Fünf Schultage lang wird diese Lerngruppe auch täglich getestet.
Singen im Unterricht: Wenn ohne Maske gesungen wird, muss ein Mindestabstand von 2m eingehalten werden.

Wir werden auch weiterhin dreimal die Woche testen. Sind Kinder im Schnelltest positiv, informieren wir sofort die Eltern und das Gesundheitsamt. Wir geben dem Kind ein Schreiben der Schule mit, damit sofort ein PCR-Test gemacht werden kann. Ist der negativ, kommt das Kind am nächsten Tag in die Schule zurück. Ist er positiv, gibt das Gesundheitsamt das weitere Procedere vor, und wir testen die Lerngruppe an fünf aufeinanderfolgenden Schultagen.

Es ist für mich nicht absehbar, wie sich die Infektionszahlen in den nächsten Tagen und Wochen entwickeln werden. Leider ist die Zahl der geimpften Schülerinnen und Schüler noch überschaubar, und ich hoffe, dass sich die Zahlen verbessern werden. Nach wir vor gilt ein Betretungsverbot für unsere Schulgebäude für alle Nichtgeimpften, Nichtgenesenen und Nichtgetesteten. Bitte haben Sie dafür Verständnis.
Ich wünsche Ihnen und Ihren Familien eine angenehme Woche.
Noch eine Bitte von der Verwaltung: Wenn Sie Ihr Kind krankmelden wollen, schicken Sie bitte eine Mail an die Klassenlehrkraft und NICHT an die Verwaltung. Rufen Sie bitte auch NICHT an.
Ich bedanke mich für Ihre Unterstützung und verbleibe mit besten Grüßen

Ihr
gez.
OStD Christoph Zänglein, Schulleiter