Ganztagesbetreuung und AGs › DELF

Die DELF-AG

Was ist das DELF?

Das DELF (Diplôme d’études en langue française) ist ein außerschulisches Sprachdiplom, das vom französischen Erziehungsministerium vergeben wird und international anerkannt ist. Die Prüfungen führt das Institut français am Elly-Heuss-Knapp-Gymnasium direkt durch und zwar zwei Mal pro Jahr (Januar / Februar, Juni/Juli).

DELF ist eine Zusatzqualifikation, die etwa bei der Suche nach einem Praktikums- oder Studienplatz in einem französischsprachigen Land hilfreich ist.

An vielen Universitäten und Hochschulen ersetzen die Diplome DELF und DALF Spracheingangsprüfungen.

In manchen Studienfächern mit Numerus Clausus bekommt man in Deutschland mit dem DELF Pluspunkte gutgeschrieben. Auch Betriebswirte; Informatiker, Mathematiker oder Physiker, um nur einige zu nennen, können ihre Bewerbung damit aufwerten. Für Schülerinnen und Schüler, die Französisch nach der 10. Klasse abwählen wollen oder die in der 11. Klasse sind und Französisch schon abgewählt haben, ist diese Prüfung also eine gute Möglichkeit, ihre Französischkenntnisse für spätere Bewerbungen nachzuweisen. Mit dem Diplom hat man ein standardisiertes Zertifikat über die eigenen Französischkenntnisse in der Hand, das im Ausland besser verstanden wird als ein deutsches Schulzeugnis. Die Diplome sind lebenslang gültig!

Da DELF für verschiedene Niveaus angeboten wird, kann man nacheinander ein immer höheres Level anstreben. Das macht Spaß und motiviert! Zusätzlich kann man wertvolle Erfahrung im Umgang mit Prüfungssituationen sammeln. Seit dem Abitur 2014 gibt es in Englisch und Französisch verpflichtende mündliche Prüfungen und verpflichtende Hörverstehensklausuren. Jede/r wird also in einer Fremdsprache eine mündliche Prüfung ablegen.

Insgesamt wird die Abiturprüfung den DELF-Prüfungen immer ähnlicher! Also ist die DELF-AG auch eine gute Chance, den Umgang mit den Abitur-Prüfungsformaten zu üben.

Welche Niveaustufen gibt es?

  • A1 ist bereits in der 7./8. Klasse gut schaffbar.
  • A2: zu empfehlen ab Klasse 9 als Zwischenetappe und allen Schülerinnen und Schülern, die nach der 10. Klasse mit Französisch aufhören und den Abschluss mit einem Diplom besiegeln wollen, sich aber das Niveau B1 nicht zutrauen!
  • B1: zu empfehlen den guten SchülerInnen ab Kl. 10 aufwärts bzw. den sehr guten SchülerInnen aus Klasse 9, die schon A2 abgelegt haben und nicht bis zur Klasse 10 warten wollen.

Auch für Schülerinnen und Schüler in Klasse 11/12 geeignet, die eine „Probeprüfung“ vor dem schriftlichen und mündlichen Abitur ablegen wollen oder die kein schriftliches Abitur ablegen, ihr Niveau aber dokumentiert sehen wollen.

  • B2 eignet sich für die Mitglieder des vierstündigen Französischkurses, die schon B1 abgelegt haben und ein höheres Niveau beurkundet bekommen wollen oder ein Studium in Frankreich in Erwägung ziehen.

Was kostet die Prüfung?

Die Vorbereitung in der AG ist kostenlos, aber das Institut français verlangt folgende Prüfungsgebühren:

  • A 1: 28 € B 1: 54 €
  • A 2: 48 € B 2: 72 €

Wann finden die nächsten schriftlichen Prüfungen statt?

2. Halbjahr: 13. Mai oder 24 Juni 2017 (Anmeldung mind. 5 Wochen davor)

Wie sieht die Prüfung aus?

DELF A2 scolaire(Beginn 10.50 h)

Art der Teilprüfung Dauer Punkte
Hörverstehen Schriftliche Beantwortung eines Fragebogens über drei oder vier kurze Hörtexte vom Tonträger zu Alltagssituatio­nen (zweimaliges Hören) ca. 25 Min. /25
Textverständnis
Schriftliche Beantwortung von Fragebögen über drei oder vier Texte zu Alltagssituationen
30 Min. /25
Schriftlicher Ausdruck
Schriftlicher Ausdruck
45 Min. /25

DELF B1 scolaire(Beginn 13.00 h)

Art der Teilprüfung Dauer Punkte
Hörverstehen
Schriftliche Beantwortung eines Fragebogens über drei Hörtexte vom Tonträger (zweimaliges Hören), max. Länge der Hörtexte: 6 Minuten
ca. 25 Min. /25
Textverständnis
Schriftliche Beantwortung von Fragebögen über zwei Texte wichtige Informationen in Bezug auf die Aufgabenstellung herausfinden Analyse eines Textes von allgemeinem Interesse
35 Min. /25
Schriftlicher Ausdruck
Verfassen einer persönlichen Stellungnahme zu einem allgemeinen Thema (Brief, Zeitungsartikel, Essai, …) Umfang mind. 180 Wörter
45 Min. /25

DELF scolaire Niveau B2(Beginn: 9.00 h)

Art der Teilprüfung Dauer Punkte
Hörverstehen
Schriftliche Beantwortung eines Fragebogens zu einem Hördokument (Vortrag, Vorlesung, Rede, Sachbeitrag in Fernseh- oder Radiosendung) nach zweimaligem Hören
Schriftliche Beantwortung eines Fragebogens zu einem zweiten Hördokument (Interview, Nachrichtensendung…) nach einmaligem Hören.
30 min. /25
Leseverstehen
Schriftliche Beantwortung eines Fragebogens zu einem informativen Text (Thema Frankreich oder frankophones Ausland) und zu einem argumentativen Text. Analyse eines Textes von allgemeinem Interesse
60 min. /25
Schriftlicher Ausdruck
Erörterung und persönliche Stellungnahme (schriftlicher Beitrag zu einer strittigen Frage/Diskussion, formeller Brief, kritischer Artikel…), Umfang mindestens 250 Wörter Umfang mind. 180 Wörter
60 min. /25
Mündlicher Ausdruck
mündliche Erörterung und persönliche Stellungnahme sowie Diskussion, ausgehend von einem schriftlichen Impuls, der sich auf ein in der Öffentlichkeit diskutiertes allgemeines Thema bezieht.
60 min.
Vorbereitungszeit: 30 min.
/25

Beispielprüfungen findet ihr z.B. unter http://www.ciep.fr/delf-junior/exemples-de-sujets-delf-junior.php

Was machen wir in der AG?

Wir treffen uns einmal in der Woche für 45 Minuten. Die Teilnahme ist auf ein halbes Jahr bis zum nächsten Prüfungstermin angelegt.

Wir lesen zur Vorbereitung auf die Prüfung authentische Texte, wie man sie z.B. in französischen Jugendzeitschriften und Internetseiten finden kann, trainieren das Hörverstehen an Situationen, wie sie im realen Leben vorkommen können, üben das freie Schreiben und Sprechen, und zwar genau so, wie es in der DELF-Prüfung abgefragt wird. Es geht bei DELF nicht um bestimmte Grammatik- und Vokabelkenntnisse, sondern um die Fähigkeit, sich auf Französisch in Alltagssituationen zu verständigen: hörend, sprechend, lesend und schreibend. Du musst also, um für A2 und B1 teilnehmen zu können, nicht schon sehr gute Französischkenntnisse haben, hast aber die Chance, bei regelmäßiger Mitarbeit in Alltagssituationen besser zurechtzukommen und ein Sprachdiplom in der Tasche zu haben. Neue Interessenten aus den Klassenstufen 9-12 sind herzlich willkommen, ebenso alle, die z.B. die nächsthöhere Prüfung in Angriff nehmen wollen! Das Training findet parallel für alle Niveaus statt. Der Termin wird je nach Teilnehmergruppe festgelegt (2016/17: Donnerstag/Freitag nach der 6. Stunde oder Dienstag/Donnerstag, 6. Stunde)

Es gibt auch die Möglichkeit, am selben Prüfungstermin hintereinander A2 und B1 bzw. B2 und B1 zu schreiben , im Januar A2 zu machen und im Juni dann B1 anzustreben, oder die AG ein Jahr lang Jahr zu besuchen, um dann im Juni die gewünschte Prüfung zu machen. die AG zu besuchen, ohne eine Prüfung zu machen.

Herzliche Einladung zum ersten Informationstreffen für alle Niveaus am Freitag, den 23.09.16, 13.10 h in Raum 104
U. Düsseldorf