Infos zur Arbeitsgemeinschaft

Spanisch (Klasse 9)

Uhrzeit

Die AG findet gewöhnlich in den Randstunden statt, in der Mittagspause von 13.10 -13.55 Uhr oder in der Frühstunde von 7.10 -7.55 Uhr. Je nach den Stundenplänen der betroffenen Klassen werden gemeinsam die Termine festgelegt.

Klassenstufen

9 und 10

Kurzinfo

Die Spanisch-AG am EHKG findet zweimal pro Woche über einen Zeitraum von zwei Jahren statt.

Wir arbeiten mit dem Lehrwerk Encuentros (nueva edición) von Cornelsen. Es bietet abwechslungsreiche und kommunikationsorientierte Arbeitsformen und unternimmt einen Streifzug durch die Vielfalt der spanischen Welt. So lernen die Schülerinnen und Schüler praxisnahe Situationen und gleichzeitig verschiedene lateinamerikanische und spanische Akzente kennen und werden angeregt, sich auch mit den kulturellen Hintergründen zu beschäftigen.

Sie bekommen ein grammatisches Fundament, der Schwerpunkt liegt jedoch auf der kommunikativen Ebene: das Ziel ist, sich verständlich machen zu können und zu verstehen, was gesagt wird. Die Aufgaben aus dem Arbeitsheft ermöglichen, das Gelernte anzuwenden und zu Hause zu vertiefen.

Selbstverständlich bietet die AG den Lernenden viele Möglichkeiten und Freiräume, stressfrei sich auszuprobieren und Spanisch zu sprechen.

So liegt es in der Natur der Sache, dass keine Klausuren geschrieben und keine Noten verteilt werden. Trotzdem gibt es hin und wieder die Möglichkeit, den eigenen Leistungsstand zu überprüfen. Dies ermöglicht auch das Übungsheft, das einen Teil zur Selbstprüfung mit Lösungen hat.

Die interessierten Schülerinnen und Schüler sollten sich im Klaren sein, dass die zwei AG-Stunden eine zusätzliche Belastung darstellen. Sie sollten also prüfen, ob ihr Wunsch, Spanisch zu lernen, sich mit ihrem Auslastungsgrad und ihrer Belastbarkeit vereinbaren lässt.

Wer Französisch gelernt hat, hat schon einen guten Zugang zum Spanischen. Auch das Lateinische, von dem beide Sprachen ja abstammen, hilft z.B. bei vielen Verbformen. Die Orthographie ist deutlich leichter als im Englischen oder Französischen. Und für alle, die das Zungen-R (noch) nicht beherrschen: kommt Zeit, kommt Rat!

Möglichkeiten, das Spanische anzuwenden, gibt es viele – jetzt im Urlaub, später vielleicht im Studium, bei wirtschaftlichen Kontakten oder bei Reisen nach Übersee. Wer im Beruf einschlägige Kenntnisse vorweisen kann, schafft gleich ein gutes Verhandlungs- und Arbeitsklima und hat so einen Trumpf in der Hand.

Voraussetzungen/ Einschränkungen

Um Erfolgserlebnisse zu haben und Fortschritte machen zu können, ist eine regelmäßige Teilnahme natürlich wichtig und gewünscht.

Übersteigt die Zahl der Interessenten die Gruppengröße von 30, wird auf der Grundlage der Französisch- und Englischnote eine Auswahl getroffen.

Wir freuen uns über alle Sprach-, in unserem Falle Spanisch begeisterten!