Jugend forscht 2020

Arhan Elivar, Aytunc Elivar und Kadir Akgün, Klasse 9, haben erfolgreich am Wettbewerb Jugend forscht in Künzelsau teilgenommen. Bei ihrer Forschungsarbeit rund um das Brennen der Brennessel hat die Juroren vor allem ihre gute Präsentation und Standgestaltung begeistert. Sie fertigten mikroskopische Skizzen der Brennhaare an, versuchten verschiedene Gegenmittel und erlitten tapfer das Brennen und die Quaddeln, die unweigerlich bei Kontakt mit Brennesseln auftreten. Bei einer Versuchsreihe musste der Betreuer Herr Maier die Wirkung von Ameisensäure als Hauptbestandteil der Brennflüssigkeit an der eigenen Haut erfahren – wahre Forscher schrecken vor nichts zurück!
Eine besondere Aufmerksamkeit erhielten die drei Jungforscher durch Kultusministerin Frau Dr. Eisenmann, die sich angeregt über längere Zeit mit ihnen über ihr Projekt austauschte.

Die Schulleitung gratuliert den Jungforscher für ihre tolle Leistung!