Rundschreiben, 26.03.2021

Liebe Eltern, liebe Kolleginnen und Kollegen, liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Freunde des Elly-Heuss-Knapp-Gymnasiums,

kurz vor den Osterferien möchte ich noch einmal die Gelegenheit nutzen, um Sie mit den neuesten Informationen aus der Schule zu versorgen. Leider ist im Moment nicht absehbar, wie die Entwicklung der Corona-Pandemie in den nächsten Wochen und Monaten verlaufen wird. Wir versuchen dennoch nach wie vor, unser Procedere an die sich ständig verändernden Bedingungen möglichst zeitnah anzupassen. Dass das von uns allen große Flexibilität und viel guten Willen erfordert, haben wir alle in den letzten Wochen und Monaten zur Genüge erfahren. Was sich aber nicht ändern wird: Im Zentrum unseres Planens und Handelns steht immer zuerst die Sicherheit und die Gesundheit der Kinder und der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Am 25.3.2021 hatten wir unsere erste große Corona-Testung für die Jahrgänge 5, 6 und 12. Es freut mich sehr, dass etwa 70% der Schülerinnen und Schüler an der Testung teilgenommen haben. Alle wurden negativ getestet, was für uns alle eine große Beruhigung darstellt. Nach den Ferien soll das Testangebot ausgeweitet werden, und ich hoffe sehr, dass von unseren Entscheidungsträgern Präsenzunterricht an eine verpflichtende Testung gebunden wird. Nach wie vor geht es beim Testen zuerst um die Sicherheit und die Gesundheit unserer Mitmenschen. Und unsere Mitmenschen nicht gefährden zu wollen, das muss doch in unser aller Interesse liegen.

Sobald Entscheidungen zu Testungen nach den Osterferien vorliegen, werde ich diese natürlich sofort kommunizieren. Selbstverständlich werden wir auch unsere Sicherheits-, Hygiene- und Abstandsregeln beibehalten. Alltagsmasken bleiben verboten. Ausschließlich medizinische Masken der verschiedenen zugelassenen Formate dürfen und müssen auf dem Schulgelände getragen werden. Die einzige Ausnahme stellen die schriftlichen Abiturprüfungen dar. Dort können die Masken abgenommen werden, wenn wir einen Sicherheitsabstand von 1,50m zwischen den Schülerinnen und Schülern einhalten können. Selbstverständlich werden wir das gewährleisten.

In der Gesamtlehrerkonferenz am 19.3.2021 wurde beschlossen, die Zahl der Klassenarbeiten pro Kernfach auf maximal drei (minimal zwei) zu beschränken. In Nicht-Kernfächern soll eine (ggf. nach Absprache in den einzelnen Jahrgängen auch maximal zwei) Klassenarbeit geschrieben werden. Für die Jahrgänge 7 – 10 besteht bis zum 30.3.2021 die Möglichkeit, eine GFS in einem Fach schriftlich anzumelden. Über diese GFS soll die Möglichkeit gegeben werden, v.a. bei Gefährdungen eine zusätzliche Chance zur Notenverbesserung zu haben. Mit diesen Maßnahmen wollen wir der Tatsache Rechnung tragen, dass die Vermittlung von Lerninhalten im Moment Vorrang vor Lernzielkontrollen haben muss.

Am Dienstag, 30.3.2021, dürfen wir uns nicht nur darüber freuen, dass nun eineinhalb Wochen Osterferien vor uns liegen. Zwischen 14.00 und 15.00 Uhr wird SWR 3 Lieder spielen, die von unserer Schüler- und Lehrerschaft ausgesucht wurden. Schalten Sie also SWR 3 ein, und lassen Sie sich vom Musikgeschmack unserer Schule überraschen!

Ich wünsche Ihnen und Euch schöne und erholsame Ferien. Frohe Ostern! Geben Sie bitte auf sich acht.

Mit freundlichen Grüßen

OStD Christoph Zänglein
Schulleiter -