Stolpersteine - Geschichte hautnah erleben!

Die Liste der Opfer des NS-Terrors in Heilbronn umfasst laut dem Stadtarchiv mehr als 400 Namen. So findet das Stolperstein-Projekt jedes Jahr in Heilbronn statt und wird vom „Runden-Tisch” gemeinsam mit dem Stadtarchiv begleitet. Ziel ist es, die Opfer, ihre Namen im Stadtraum sichtbar zu machen - und das vor ihrem letzten frei (!) gewähltem Wohnsitz.

Wir suchten uns die Familie Kander aus – bestehend aus Max, Berta und Rosemarie Kander. Im Zuge des dritten Transports aus Heilbronn am 24. April 1942, wurde Max Kander in das Transit-Ghetto Izbica auf dem Gebiet des heutigen Polen deportiert und anschließend ermordet. Dabei hieß es in den Transportpapieren: „die obengenannten 16 jüdischen Personen, die am 24. April 1942 nach dem Osten abtransportiert werden, scheiden mit dem 24. April dieses Jahres aus der hiesigen Lebensmittelversorgung aus.“
Berta und Rosemarie Kander (Frau und Kind) hingegen gelang die Flucht nach Palästina, dem heutigen Israel. Mit dessen Enkelinnen gelang es uns englischsprachigen Kontakt aufzunehmen – ein unglaublich schönes Gefühl, zumal diese für die Verlegung extra aus Israel angereist sind!

Nach langem der Pandemie geschuldeten Hin-und Her erhielten wir dann Anfang Mai von unserem ehemaligen Geschichtslehrer Herrn Breitschwerdt die freudige Mitteilung, dass die Verlegung wider Erwarten doch noch stattfinden würde. Und so fand schließlich am 24. Juni 2022 die Verlegung der Stolpersteine vom Künstler Gunter Demnig persönlich (!) in der Goethestraße 44 statt – der letzte freigewählte Wohnsitz der Familie Kander.

Rückblickend war das Projekt eine sehr schöne und erlebnisreiche Erfahrung: historische Forschung im Stadtarchiv, Biographien verfassen, Altschriften entziffern und dabei einen wichtigen Beitrag zur Erinnerungskultur leisten, sodass wir allen eine Teilnahme am Projekt sehr ans Herz legen – es lohnt sich!

Seid ihr dabei? Dann sprecht Herrn Breitschwerdt darauf an!

Zeynep Büyük & Nicole Kralj
ehem. Schülerinnen des Elly-Heuss-Knapp-Gymnasiums Heilbronn